Reise in die eigene Schwangerschaft und Geburt

Selbsterfahrungs-Workshop

Alles, was wir in der ersten Zeit unseres Lebens, d.h. von der Zeugung bis ca. 2-jährig erleben, prägt uns als Mensch so grundlegend, dass unser ganzes späteres Fühlen, Denken und Handeln davon beeinflusst ist.

Der Geburtsworkshop – ein möglicher Weg zum eigenen Regenbogen

Gleichzeitig brechen bei den zukünftigen Eltern ihre eigenen, unverarbeiteten Verletzungen aus dieser Zeit mit grosser Kraft auf. So kommt das werdende Leben mit den negativen Prägungen der Eltern, der Vorfahren und unserer Kultur in intensivsten Kontakt und ist nicht in der Lage, sich davor zu schützen. Tiefe Gefühle von Einsamkeit, Ohnmacht, Trauer, Wut usw. sind oft die Folge davon.

An einem Wochenende haben 4-6 Personen den Raum, im geborgenen Schutz und durch die Unterstützung der Gruppe nochmals mit diesen frühen Verletzungen in Berührung zu kommen  und durch positiv erlebte, neue Erfahrungen die darin blockierte Energie und Lebenskraft zu befreien. Da die erste Zeit des Lebens eine Zeit «ohne Worte» ist, steht beim Heilen dieses Lebensabschnitts das Erleben am und über den Körper im Vordergrund.

Leitung

Helena Zeier, 53

  • zum beruflichen Werdegang siehe «Meine Person»
  • Mutter von 2 jungen Erwachsenen (20 und 24 Jahre)

Eric Baeschlin, 47

  • 2-jährige Weiterbildung in pränataler Körperpsychotherapie («Erfahrung aus Schwangerschaft und Geburt als Quelle von Heilung») bei F. Renggli in Basel (www.franz-renggli.ch)
  • Seit Feb. 2013 Selbsterfahrung in pränataler Körpertherapie in regelmässiger Wochengruppe bei F. Renggli
  • 3-jährige Ausbildung zum Kinder- und Familien-Therapeuten bei F. Jakober in Rheinfelden (www.lebenswerkstatt.ch)
  • seit 15 J. Beschäftigung mit und Selbsterfahrung im indianischen Medizinrad
  • arbeitet therapeutisch mit Menschen v.a. in der Natur
  • 20 J. Erfahrung in der Privatwirtschaft (angestellt und selbständig)
  • ergänzend selbständig tätig als Grafiker, Projekt- und Workshop-Leiter
  • Vater von 2 Mädchen (10 und 13 Jahre)
  • Matura und Ausbildung als Grafiker FH